Mit 36:14 gewannen die American Footballer der Cottbus Crayfish ihr drittes Heimspiel gegen die Berlin Rebels 2 in der Regionalliga Ost

Vor 500 Zuschauern entwickelte sich dabei von Beginn an eine recht einseitige Party. Schon die ersten Angriffsversuche der Rebels konnte die Cottbuser Verteidigung stoppen und mit einem Safety sogar die 2:0 Führung besorgen. Und auch der Crayfishangriff zeigte sich von Beginn an spielfreudig. So erspielte sich das Team mit einer geschlossenen Teamleistung bis zur Halbzeit eine 22:7 Führung. Der Anschlusstouchdown für die Rebels wurde dabei von einem Fehler des Cottbuser Angriffs begünstigt, die so aus günstiger Feldposition punkten konnten.

Auch in der zweiten Halbzeit kontrollierten die Crayfish die Party und gaben nun auch allen Neulingen im Team ihre Einsatzchance. Der Angriff konnte noch zwei Touchdowns erzielen und in der Verteidigung ließ man keine Punkte zu. Der abschließende Touchdown der Rebels resultierte aus einem sehenswerten Kickoffreturntouchdown im Schlussviertel.

Mit dem 36:14 Sieg im Rücken und nun einer Bilanz von 4 Siegen und einer Niederlage geht es nun für die Crayfish zum absoluten Spitzenspiel nach Rostock. Am 2. Juli trifft man dort auf den noch ungeschlagenen Spitzenreiter.

am 3.07.2016 geht es auch für die A Jugend zum Spitzenspiel  nach Frankfurt Oder.

Frankfurt Oder haben genau wie die Crayfish keines Ihrer Spiele verloren.

Wir drücken unseren Jung ganz fest die Daumen.

 

Das nächste Heimspiel ist wieder am 10.7.2015

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Cottbus Crayfish